Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Keine Visa-Bearbeitung am Standort Frankfurt mehr möglich  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate im März ...weiter
Feiertage im Februar 2019 - Öffnungszeiten Konsulate ...weiter
Visum-on-Arrival für Tansania abgeschafft ...weiter
Thailand erwartet Tropensturm Pabuk! ...weiter

Einreisebestimmungen Ghana

Einreisebestimmungen Ghana
Einreisebestimmungen beachten: hier geht es nach Accra, die Hauptstadt von Ghana.

Visumpflicht für Deutsche und EU-Bürger im afrikanischen Ghana

Gemäß der Einreisebestimmungen Ghana benötigen deutsche und europäische Besucher sowie die Staatangehörigen der meisten anderen Länder ein Visum für die Einreise nach Ghana. Diese Regelung besteht unabhängig von Reisezweck und Aufenthaltsdauer. Das Visum ist vor Reiseantritt bei einer konsularischen Auslandsvertretung des Landes Ghana einzuholen. In Deutschland ist die Botschaft Ghana in Berlin für die Visaerteilung zuständig. Es gibt keine Visa bei Ankunft (Visa on Arrival).

Visa müssen bei der Ausreise noch gültig sein. Bei Überschreiten der Gültigkeit drohen Sanktionen wie Geldstrafen und Wiedereinreiseverbote.

Visaverlängerungen sind rechtzeitig beim Immigration Service in Accra zu beantragen. Gleiches gilt für die sogenannten Re-Entry-Visa, die Reisende benötigen, um nach Ausflügen in Nachbarländer nach Ghana zurückzukehren. Es ist mit einer Bearbeitungszeit der Anträge von mindestens 14 Tagen zu rechnen.



Einreise ohne Visum – visumfreier Transit

Eine Visabefreiung gibt es ausschließlich für folgende Personenkreise:

  • Einwohner von Staaten der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ECOMOG:
    Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gambia, Guinea, Guinea-Bissau, Kap Verde, Liberia, Mali, Niger, Nigeria, Senegal, Sierra Leone, Togo
  • Staatsbürger von Ägypten, Kenia, Malaysia, Singapur und der Sonderverwaltungszone Hong Kong
  • Inhaber von deutschen oder kubanischen Diplomatenpässen oder Dienstpässen
  • Transitreisende beim direkten Flughafentransit, die in Besitz gültiger Weiterreisetickets sind, den Wartebereich des Flughafens nicht verlassen und mit dem nächsten Anschlussflug weiterfliegen



Einreisebestimmungen Ghana – Unterlagen

Jeder Reisende benötigt ein Ausweisdokument, dass die ghanaische Regierung anerkennt. Zulässig sind Reisepass, vorläufiger Reisepass und Kinderreisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten über das Reiseende hinaus. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit Juni 2012 nicht mehr gültig. Minderjährigen ist die Einreise nur mit eigenem Ausweisdokument und gültigem Visum gestattet.

Besucher sind verpflichtet, einen internationalen Impfpass mit einem Eintrag zu einer gültigen Gelbfieberimpfung vorzuweisen.

Welche Unterlagen beim Visumantrag einzureichen sind, variiert in Abhängigkeit von der Reiseabsicht und der beantragten Visa-Kategorie. Geschäftsreisende benötigen zum Beispiel ein Entsendungsschreiben Ihres Arbeitgebers, um ein Business Visum für Ghana zu beantragen.


Einreise per Fahrzeug über Land

Reisende, die mit einem Pkw, Motorrad oder einem anderen Kfz nach Ghana einreisen benötigen folgende Nachweise:

  • internationaler Führerschein
  • Zollerlaubnis für die Einfuhr des Fahrzeugs
  • eine Bankgarantie oder internationale Versicherung (inklusive Rücktransportversicherung)


Hinweise zu den Zollvorschriften, der medizinischen Vorsorge und Sicherheit in Ghana finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der oben gemachten Angaben übernehmen können. Die Einreisebestimmungen Ghana können Änderungen unterliegen. Verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen Ghana erteilt die ghanaische Botschaft in Berlin bzw. in Ihrem Heimatland.