Königtours - Ihr Visaspezialist

Aktuell

Alle News …weiter

Keine Visa-Bearbeitung am Standort Frankfurt mehr möglich  ...weiter
Geänderte Öffnungszeiten der Konsulate im März ...weiter
Feiertage im Februar 2019 - Öffnungszeiten Konsulate ...weiter
Visum-on-Arrival für Tansania abgeschafft ...weiter
Thailand erwartet Tropensturm Pabuk! ...weiter

Einreisebestimmungen Myanmar

Einreisebestimmungen Myanmar: Visum- und Reisepasspflicht
Jedes Land in Südostasien hat seine eigenen Einreisebestimmungen, so auch Birma.

Visumpflicht für ausländische Reisende in Myanmar (Burma, Birma)

Deutsche, Schweizer, Österreicher, Türken sowie alle anderen Ausländer benötigen für die Einreise nach Myanmar – auch Burma oder Birma genannt – einen mindestens 6 Monate über das Reisende hinaus gültigen Reisepass und ein Visum. Diese Regelung gilt unabhängig vom Reisezweck und der Reisedauer, d. h. auch bei Transitaufenthalten. Allerdings gibt es verschiedene Visakategorien.

Eine Visabefreiung bei touristischen Aufenthalten von maximal 14 Tagen gibt es ausschließlich für Staatsbürger von Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Philippinen und Vietnam.

Die Erteilung eines Touristenvisums durch die Botschaft beziehungsweise die Ausländerbehörde von Birma ist an die Bedingung geknüpft, das Besucher in einer staatliche registrierten Unterkunft (Hotel, Gasthaus etc.) übernachten.



Visumantrag: Antragswege

Für Myanmar sind drei Antragswege bekannt, allerdings sind Einschränkungen zu beachten:

  • Visumantrag vor Reiseantritt bei der Botschaft Myanmar
  • Online-Antrag auf der Website der myanmarischen Einreisebehörde (e-Visa)
  • Visum bei Einreise (Visa on Arrival)



Visa on Arrival sind NICHT für Touristen erhältlich

Ein Visum bei Ankunft steht ausschließlich den Staatsbürgern einer limitierten Anzahl von Ländern zur Verfügung und gilt nicht bei touristischen Reiseabsichten. Darüber hinaus haben nur Flugreisende, die am Yangon International Airport ankommen die Option, eine Einreiseerlaubnis vor Ort zu beantragen. Die Antragsformulare sind vorab auf der Seite der Botschaft oder der Einwanderungsbehörde runterzuladen. Alle erforderlichen Unterlagen wie Passbilder, Einladungsschreiben etc. sind mitzuführen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich – unabhängig von der Reiseabsicht – ein Visum vor der Abreise zu beschaffen. Wenn Dokumente fehlen oder Probleme im Antragsprozess auftreten, besteht die Gefahr, dass die Grenzbeamten Ankömmlingen ohne Genehmigung die Einreise verweigern. Die Einreisebehörde hat die Option, Reisende mit dem nächsten Flieger zurückzuschicken, falls diese nach ihrem Ermessen die Einreisebestimmungen von Myanmar nicht erfüllen.



e-Visum NUR für Touristen bestimmter Herkunft

Die elektronische Visavergabe ist ausschließlich für touristische Besucher aus 100 Ländern verfügbar, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Für das Geschäftsvisum, das Transitvisum sowie alle anderen Visa-Kategorien gibt es diesen Online-Service nicht.




Reisen auf dem Landweg: grenzüberschreitende Reisen und Sicherheitshinweise

Die Republik der Union Myanmar in Südostasien grenzt an Thailand, Laos, China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen, ein Randmeer des Indischen Ozeans. Bei der Einreise auf dem Landweg sind Reisebeschränkungen für Grenzgebiete zu beachten. Beispielsweise sind die Grenübergänge"Muse (Shan-Staat) – Ruili (China)” und “Tamu (Chin-Staat) – Morei (Indien)” nicht für Touristen, sondern nur für den Handel geöffnet. Staatliche Ausnahmegenehmigungen sind mindestens 14 Tage im Voraus zu beantragen. An einigen Grenzübergangsstationen der Nachbarstaaten, wie z. B. Kaw Thoung (Thantharyi) – Ranong (südliches Thailand) sind zeitlich befristete Schließungen möglich. Darüber hinaus gelten für entfernte Landesteile Reiseeinschränkungen.

Auf der Website des Auswärtigen Amt finden Sie Informationen zu den Einreisebestimmungen Myanmars sowie aktuelle Reisewarnungen.. Offizielle Ansprechpartner bei Fragen zur Destination Birma sind darüber hinaus die Auslandsvertretungen.



Einreisebestimmungen für Deutsche bei Einreise über Bangkok, Thailand

Nicht nur Backpacking-Touristen wählen gerne die Reiseroute über Bangkok nach Myanmar. Falls Sie sich in Bangkok befinden, noch kein Visum besitzen und planen, über die Hauptstadt von Thailand nach Myanmar zu fliegen, ist die myanmarische Botschaft in Bangkok die Anlaufstelle für Ihren Visumantrag. Sie benötigen – soweit uns bekannt ist – neben ausreichend Bargeld, Ihren Reisepass im Original und in Kopie, 2 Passbilder, die ausgefüllten und unterschrieben Antragformulare sowie gültige Flugtickets.

Es ist eine Expressbearbeitung innerhalb eines Tages gegen eine erhöhte Gebühr möglich. Die Botschaft öffnet montags bis freitags ab 9 Uhr. Visa lassen sich gegen 15:30 Uhr abholen. Es ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. An Wochenenden und Feiertagen bleibt die Vertretung geschlossen.

Um Risiken zu vermeiden, empfiehlt es sich Visa – auch bei Flug über Bangkok – bei kürzeren Reisen bereits in Deutschland beziehungsweise vor Reiseantritt zu beantragen. Wenn Sie einen entsprechenden Antragszeitpunkt wählen, haben Sie im Falle des Touristenvisums beispielsweise 90 Tage ab dem Tag der Ausstellung Zeit, um nach Myanmar einzureisen. Die Visumgültigkeiten entsprechen nicht der Aufenthaltsdauer, so dass die Reiseplanung relativ flexibel ist.



Wir beraten Sie gerne und halten Sie über Änderungen der Visaverfahren oder Einreisebestimmungen von Myanmar auf dem Laufenden.


Visum Myanmar

Visum Myanmar jetzt beantragen
Visum für Birma online beantragen

Visadienst online

Gerne sind wir Ihnen bei der Wahl und Beschaffung des richtigen Visums für Ihre Reise nach Birma behilflich. Als akkreditierte Visaagentur übernehmen wir Ihren Visum-antrag bei der Botschaft. Unser Serviceangebot gilt für deutsche Staatsbürger, Ausländer mit Wohnberechtigung für die BRD sowie Angehörige einiger europäischer Länder.

Botschaft Myanmar

Botschaft Myanmar in Deutschland: Kontakdaten
Myanmar ist in der BRD vertreten

Kontakt in der BRD

Die diplomatische Vertretung von Myanmar hat Ihren Sitz in Berlin. Sie ist für Personen mit Wohnsitz in Deutschland bei allen Fragen zu Visa- und Einreisebestimmungen offizieller Ansprechpartner. Zudem übernimmt sie die Visaerteilung. Hier finden Sie die folgende Daten: Kontaktadresse, Website und Telefonnummer.

Touristenvisum

Touristenvisum Myanmar jetzt beantragen
Birma mit dem Touristenvisum erleben

Touristen in Burma

Für Urlauber bietet Myanmar Touristenvisa an. Mit dieser Einreisegenehmigung lässt sich der Staat in Südostasien bis zu 4 Wochen erkunden. Die Gültigkeit beträgt 3 Monate ab dem Tag der Ausstellung. Prüfen Sie die Voraussetzungen und beauftragen Sie uns in nur wenigen Minuten online mit der Beschaffung Ihres Touristenvisums für Birma.

e-Visa

e-Visa Myanmar: elektronische Visa als Alternative zum Touristenvisum
Myanmar mit dem e-Visum entdecken

Online-Visum für Urlauber

Sie reisen mit dem Flugzeug nach Myanmar und kommen am internationalen Flughafen von Yangon, Pyi Taw oder Mandalay an? Ihre Reiseabsicht ist touristisch? Prüfen Sie hier, ob Sie für das e-Visa-Vergabeverfahren der Einreisebehörde von Birma zugelassen sind. Gerne helfen wir Ihnen, ein Online-Visum für Myanmar zu beantragen.